Skip to main content

Praktische Fragen

Das Haus der Europäischen Geschichte ist nicht privat als Veranstaltungsort zu mieten. Im Museum finden Veranstaltungen mit bestimmten Partnern statt, die sich mit europaweiten Themen befassen, die in der Mission und den Ausstellungen des Museums umrissen werden, wie z.B. moderne europäische Geschichte, gemeinsame Erinnerung und europäische Geschichte in den Lehrplänen der Schulen. Wenn Sie eine Partnerveranstaltung anfragen möchten, kontaktieren Sie bitte unser Veranstaltungsteam mehr als drei Monate vor der geplanten Veranstaltung. Bitte beachten Sie, dass wir eine große Anzahl von Anfragen erhalten und es einige Wochen dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Bitte beachten Sie außerdem, dass die eigenen Programme des Hauses der Europäischen Geschichte Vorrang haben.

+32 2 283 1220

Haus der Europäischen Geschichte, Europäisches Parlament, Rue Wiertz 60, 1047 Brüssel.

Der Eintritt ist frei.

Vor dem Haus der Europäischen Geschichte gibt es derzeit weder einen Fahrradständer noch einen überdachten Standplatz.

Ungefähr 90 Minuten.

Rucksäcke, Essen und Getränke sind nicht erlaubt und sollten im Umkleidebereich aufbewahrt werden.

Wir empfehlen, dass das Mindestalter für den Besuch des Museums sechs Jahre betragen sollte. Eltern sind vielleicht der Meinung, dass bestimmte Aspekte der Dauerausstellung erst für Kinder ab elf Jahren geeignet sind.

1. Alle Kinder unter 14 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden, der während des gesamten Besuchs im Haus der Europäischen Geschichte für sie verantwortlich ist.

2. Schul- oder Kindergruppen müssen mindestens eine erwachsene Begleitperson pro:

- fünf Kinder unter 6 Jahren oder fünf Kinder in Vorschulklassen;

- zehn Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren;

- fünfzehn Schüler im Alter von 14 Jahren oder älter.

3. Die begleitenden Erwachsenen müssen während des gesamten Besuchs bei ihrer Gruppe bleiben.

4. Jedes Kind, das seine Begleitperson nicht findet, wird von einem Mitarbeiter des Hauses der Europäischen Geschichte zum Empfangsbüro gebracht, wo eine Durchsage gemacht wird, in der die Begleitperson gebeten wird, das Kind abzuholen.

5. Das Europäische Parlament lehnt jede Verantwortung für Unfälle mit unbeaufsichtigten Kindern ab.

Weitwinkelaufnahmen sind im Museum erlaubt, außer im Eingangs- und Sicherheitsbereich. Bestimmte Objekte und Vitrinen sind aus konservatorischen oder urheberrechtlichen Gründen des ausleihenden Museums mit dem Symbol "Kein Foto" gekennzeichnet. Das Fotografieren mit Blitzlicht ist nicht gestattet. Bitte beachten Sie, dass die Wiederveröffentlichung von Bildern von Objekten für den professionellen Gebrauch die Angabe eines Copyright-Hinweises erfordern kann. Für weitere Informationen bitten wir Sie, sich mit uns über diese E-Mail-Adresse in Verbindung zu setze.

Einrichtungen

Es gibt Wickelmöglichkeiten im Empfangsbereich auf Ebene 00.

Ja, am ebenerdigen Eingang.

Alle unsere Einrichtungen und Aktivitäten sind für Besucher mit eingeschränkter Mobilität und besonderen Bedürfnissen, einschließlich Rollstuhlfahrer, vollständig zugänglich. Für hörgeschädigte Besucher sind Untertitel oder schriftliche Beschreibungen der Filme auf den bereitgestellten Tablets abrufbar.

Wir haben zwei Rollstühle vor Ort, die ausgeliehen werden können - kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular, um einen zu reservieren. Aufgrund der hohen Nachfrage ist es jedoch ratsam, Ihren eigenen Rollstuhl mitzubringen.

Lehrer & Schulbesuche

Wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, sind alle Führungen und Workshops kostenlos.

Um die Verfügbarkeit zu prüfen und einen Besuch oder einen Workshop zu buchen, gehen Sie bitte zur Buchungsplattform.

Für eine geführte Besichtigung müssen Sie mindestens vier Wochen im Voraus buchen. Einzelpersonen oder Gruppen unter 10 Personen brauchen nicht im Voraus zu buchen.

Für Gruppen (mehr als 10 Personen) ist eine Reservierung erforderlich, sowohl für selbstgeführte als auch für geführte Besichtigungen.

Um Ihren Besuch im Haus der Europäischen Geschichte besser zu planen, lesen Sie bitte den Abschnitt Schulbesuch planen. Laden Sie auch das Dokument "Praktische Informationen für Gruppen" herunter.

Finden, Analysieren & Diskutieren und Lernen Sie die EU in 12 Schritten kennen sind für Schüler von 12 bis 18 Jahren gedacht und können für 90-minütige Führungen durch die Dauerausstellung verwendet werden. Sie können sie entweder selbst ausdrucken oder wir bereiten sie im Voraus für Sie vor, damit Sie sie am Empfang abholen können. Kostenlos erhältlich in Französisch, Niederländisch, Englisch oder Deutsch.

Unsere Ressourcen sind eher thematisch als chronologisch aufgebaut, eher länderübergreifend als national ausgerichtet und bewegen sich zwischen verschiedenen Zeiträumen. Dies ermöglicht einen "vergleichenden und kontrastierenden" Ansatz. Wir haben diese Unterrichtsmaterialien speziell in Verbindung mit der Dauerausstellung des Hauses der Europäischen Geschichte entwickelt.

Die Aktivitäten für Ihr Klassenzimmer sind in den 24 Sprachen der Europäischen Union verfügbar, so dass Sie sie mit Ihren Schülern überall in Europa verwenden können. Die Ressourcen für den Besuch sind vorerst in den Sprachen verfügbar, die von den Besuchern gesprochen werden, die wir aufgrund der geografischen Lage des Museums in großer Zahl erwarten: Französisch, Niederländisch, Deutsch und Englisch. Wir haben uns bemüht, ein Lernangebot in so vielen Sprachen wie möglich bereitzustellen, und wir werden auch weiterhin die Mehrsprachigkeit als Ausdruck der sprachlichen und kulturellen Vielfalt Europas umsetzen.

Die Website des Hauses der Europäischen Geschichte enthält keine Links zu externen Lernseiten.

Das Haus der Europäischen Geschichte bietet keine Tagungsräume für Besuche im Museum an.

Wenn Sie eine Frage haben, die oben nicht behandelt wurde, können Sie uns eine E-Mail an schicken.

 

Nach Ihrem Besuch

Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular, um sich über verlorene Gegenstände zu erkundigen.

Ja, besuchen Sie den Online Shop, um einzukaufen.

Die neuesten Nachrichten aus dem Museum finden Sie im Abschnitt "Im Blickpunkt" auf unserer Website sowie auf unseren Facebook-, Instagram-, YouTube- und X-Konten.

Website und soziale Medien

Bitte kontaktieren Sie uns über diese Adresse.

  • Bitte kontaktieren Sie das Kommunikationsteam des Museums mehr als zwei Wochen vor Ihrem Drehtermin, um das notwendige Verfahren zu durchlaufen.
  • Bitte beachten Sie, dass das Filmen nur in bestimmten Bereichen des Museums, für Medien- oder Bildungsexperten, erlaubt ist, wenn es nicht mit anderen Museumsaktivitäten kollidiert und im Einklang mit den folgenden Regeln steht:
  • Bitte beachten Sie, dass das Filmen und Fotografieren nur in einer unaufdringlichen Art und Weise erfolgen darf, die andere Besucher nicht behindert und keine Bilder von deren Gesichtern aufnimmt.
  • Aufgrund besonderer urheberrechtlicher und konservatorischer Umstände werden Weitwinkelaufnahmen gegenüber Nahaufnahmen einzelner Objekte bevorzugt.
  • Etwa 15 Objekte in der Dauerausstellung dürfen nicht fotografiert oder gefilmt werden - diese sind mit einem "No Photo"-Aufkleber gekennzeichnet - eine Liste dieser Objekte wird im Voraus zur Verfügung gestellt.
  • Eine Liste dieser Objekte wird im Voraus zur Verfügung gestellt. Ein Formular für die Drehgenehmigung im Zusammenhang mit dem Urheberrecht an Objekten sollte vor dem Dreh ausgefüllt werden. Dieses ist über das Kommunikationsteam des Museums erhältlich.
  • Das Filmen der Sicherheitsbereiche am Eingang ist verboten.
  • Was die Ausrüstung und die Filmteams betrifft: Bitte verwenden Sie an bestimmten Orten kein Blitzlicht und keine externe Beleuchtung; schließen Sie die Geräte nicht an die Stromversorgung an.
  • Es ist wünschenswert, dass nur ein Minimum an Ausrüstung mitgebracht wird, und zusätzliche Ausrüstung kann nicht vom Museum ausgeliehen werden.
    Achten Sie beim Bewegen der Filmausrüstung darauf, dass Sie keine Museumsmöbel, Vitrinen oder Gegenstände berühren oder den Boden verschmutzen.
    Filmteams sollten nur aus den wichtigsten Personen bestehen.
  • Die Dauer der Dreharbeiten sollte idealerweise nicht mehr als neunzig Minuten betragen; bitte geben Sie die gewünschten Drehorte im Voraus genau an.

Gruppenbesuche

Sie ist aufgrund von Sicherheitsvorschriften obligatorisch. Ohne Reservierung können Gruppen von 10 Personen gebeten werden, zu warten, bis genügend Platz im Museum vorhanden ist.

Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail.

Bei Ihrer Ankunft erhalten Sie ein interaktives Tablet in 24 Sprachen, das Sie durch die Dauerausstellung führt und Audio-, Text- und Videoinhalte bereitstellt. Jedes Tablet kann mit speziellen Funktionen für Schüler und Kinder ausgestattet werden und es gibt auch eine verbesserte Audiosoftware für Besucher mit besonderen Hörbedürfnissen. Für die Wechselausstellung gibt es keinen Audioguide, aber ein Faltblatt und ein Katalog (kostenpflichtig) sind erhältlich.

Bitte beachten Sie, dass eine einzelne Organisation nicht mehrere Zeitfenster innerhalb einer Woche buchen kann. Wenn Sie mehrere Zeitfenster buchen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, um Ihre diesbezüglichen Bedürfnisse zu klären.

Ausstellungen und Inhalte

Wir verfügen derzeit nicht über Einrichtungen für die Forschung. In Zukunft könnten sich durch Partnerschaften und Workshops Forschungsmöglichkeiten ergeben.

Das Copyright für die meisten Bilder liegt bei externen Parteien. Sie müssen sich direkt mit dem Urheberrechtsinhaber in Verbindung setzen.

Die Dauer der temporären Ausstellungen beträgt etwa ein Jahr.

Praktika

Alle Informationen über Praktika finden Sie auf der Website des Europäischen Parlaments.